1. Business-Trainingskurse zu den Themen Konfliktmanagement und interne Führungskommunikation
2. Vorträge zu den Themen Konfliktmanagement und Feedbacks im beruflichen Alltag
3. Konfliktmoderationen
4. Erfassung und Auswertung von Mitarbeiter-Feedbacks
5. Mitarbeiterbefragungen für Unternehmen – Optimierungspotentiale erkennen
6. Regelmäßige Untersuchungen zu aktuellen Fragen und Aspekten der Unternehmenspraxis

 

_______________________________________________________________

 

1.  Business-Trainingskurse zu den Themen Konfliktmanagement und interne Führungskommunikation

Das IKuF - Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation ist eine hoch spezialisierte Weiterbildungseinrichtung. Es bietet offene und unternehmensinterne Kurse zu den folgenden Bereichen der Personalentwicklung an.

Trainings für Führungskräfte und Mitarbeiter(innen) zum Themenfeld konstruktives Konfliktmanagement

Trainings für Führungskräfte zum Themenfeld Führungskommunikation: Vorgesetzten-Mitarbeiter-Kommunikation

Alle Kurse für Führungskräfte sind gezielt auf die Führungskräfte der mittleren und uneren Führungsebene ausgerichtet.

Nutzen Sie die Kompetenz von 12 Jahren Kurs-Erfahrung für sich und Ihr Unternehmen!

 

Profitieren Sie vom Tiefen-Know-how des Experten!

Bessere Arbeitsatmosphäre. Geringere Fehlzeiten

Weniger Leistungsminderungen durch De-Motivationen.

= Größerer wirtschaftlicher Erfolg!

 

Weitere Informationen unter:

Offfene IKuF-Kurse

_______________________________________________________________

 

2. Vorträge zu den Themen Konfliktmanagement und Feedbacks im beruflichen Alltag

Das Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation ( IKuF ) bietet sowohl Vorträge für Führungskräfte und Mitarbeiter eines
Unternehmens (Keynotes) als auch für Kunden zu Marketingzwecken.

In den Vorträgen von Dr. Müller wird z.B. thematsiert, wie man richtig Feedback gibt, um De-Motivationen bei Mitarbeitern zu vermeiden. Es wird außerdem
dargestellt, warum ein erfolgreiches Konfliktmanagement von Führungskräften bedeutsam für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens ist.

Dr. Müller ist deutschlandweit als Vortragsredner im Einsatz.

_______________________________________________________________

 

3.  Konfliktmoderationen

Das IKuF-Institut unterstützt Sie, wenn Sie in Ihrem Unternehmen einen Konflikt haben, bei dem die eigenen "Bordmittel" nicht ausreichen. Als kompetenter Partner gestalten wir bei Ihnen vor Ort die Konflikt-Moderation.
_______________________________________________________________

 

4.  Erfassung und Auswertung von Mitarbeiter-Feedbacks

Wir analysieren die Feedbacks und geben Ihnen Informationen darüber, wie die Kommunikation innerhalb von Abteilungen und Teams Ihres Unternehmens optimiert werden kann.

Die Führungskräfte Ihres Unternehmens erhalten durch die fachkundige Auswertung der Feedbacks eine differenzierte Wissensgrundlage für Ihre Entscheidungen. Subjektive Vermutungen werden durch Fakten ersetzt.

_______________________________________________________________

 

5.  Mitarbeiterbefragungen für Unternehmen – Optimierungspotentiale erkennen

Neben den Kursen ist die dritte Säule des Instituts für Konfliktmanagement und Führungskommunikation ( IKuF ) die wissenschaftlich fundierte Evaluation für Unternehmen.

Befragungen – mit insbesondere offenen Fragen – liefern ein authentisches Bild der Unternehmenssituation. Für Ihr Unternehmen werden so Optimierungs-
potentiale transparent und nutzbar.

Weitere Informationen unter: Mitarbeiterbefragung

_______________________________________________________________

 

6.  Regelmäßige Untersuchungen des Instituts zu aktuellen Fragen und Aspekten der Unternehmenspraxis

Das Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation ( IKuF ) führt in jedem Jahr mehrere Untersuchungen zu aktuellen Fragen und Aspekten
der Vorgesetzten-Mitarbeiter-Kommunikation durch. Auszüge aus den Untersuchungen finden Sie zeitnah auf der Internetseite des Instituts.

Zurzeit ist eine Teilnahme an der Frühjahrs-Sommer-Umfrage zur Vorgesetzten-Mitarbeiter-Kommunikation möglich. Die Untersuchung besteht aus einer Umfrage für Führungskräfte und einer für Mitarbeiter ohne Personalverantwortung.

_______________________________________________________________

IKuF-Newsletter abonnieren (kostenfrei)