IKuF-Dienstleistungen


Das IKuF ist ein Unternehmen im Bereich der Personalentwicklung/Weiterbildung, das auf diese Kompetenzfelder spezialisiert ist:

  • erfolgreiches Konfliktmanagement und professionelle Konfliktbearbeitung
  • motivierende Führungskommunikation – auch im Hinblick auf die Generationen Y und Z
  • effektive Feedbackkommunikation 
  • deeskalierende Gesprächsführung


Wählen Sie bitte die Dienstleistung, zu der Sie mehr erfahren möchten.

Konflikt-Coachings/-Beratungen


Sie haben in Ihrem Team oder Ihrer Abteilung eine Situation, die von Ihnen oder MitarbeiterInnen als Belastung erlebt wird? Und es braucht fundierte Kenntnisse und Erfahrungen, um diese Situation zum Wohl der Beteiligten und zum wirtschaftlich Nutzen Ihres Unternehmens zu lösen?

Konflikt-Coaching/ Konflikt-Beratung (Konfliktbearbeitung I)

Der IKuF-Konfliktcoach begleitet Sie als Führungskraft professionell durch den Verlauf eines Konflikts. Er bereitet Sie auf herausfordernde Situationen im Konfliktkontext vor. Der Coach lässt Sie Fallstricke in der Konfliktaustragung erkennen und entwickelt mit Ihnen zusammen ein lösungsorientiertes Vorgehen, mit dem Sie gut leben können.

  • Haben Sie gerade einen Konflikt zwischen MitarbeiterInnen, bei dem Ihr Handeln und Ihre Maßnahmen (bisher) nicht greifen? Möchten Sie sich Experten-Know-how an Bord holen?

  • Haben Sie nicht die Zeit – und auch nicht die Nerven – noch mehr Zeitressourcen in die Bearbeitung eines Mitarbeiter-Konflikts zu investieren? Möchten Sie den Konflikt aber dennoch zu einem guten Abschluss führen – und dies gerne zeitnah?

  • Oder sind Sie selbst Teil eines Konflikts und wissen im "Konflikt-Getümmel" nicht, wie Sie optimal durch den Konflikt hindurch kommen? Stagniert die Situation? Fehlen Ihnen Kenntnisse, wie der Konflikt zielführend bearbeitet werden kann?

  • Wünschen Sie sich für die andere Konflikt-Seite und sich selbst, dass möglichst wenig negativer Stress entsteht? Ist es Ihr Ziel, dass das "Tischtuch nicht endgültig zerschnitten wird" und der Konflikt produktiv gelöst wird?

Sie brauchen eine Begleitung im Konflikt, der Sie bei der Konfliktbearbeitung unterstützt.
Das IKuF - Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation unterstützt Sie gerne! 
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Konflikt-Moderationen


Hat sich in Ihrem Team oder Ihrer Abteilung ein Konflikt entwickelt, der als belastend erlebt wird? Braucht es Experten-Know-how, um die Situation zum Wohl der Konfliktparteien und zum wirtschaftlich Nutzen des Unternehmens aufzulösen?

Konfliktmoderation (Konfliktbearbeitung II)

Das IKuF erarbeitet mit den Konfliktparteien – in konstruktiver und respektvoller Atmosphäre – eine tragfähige Konfliktlösung, die für beide Seiten annehmbar ist. Bei einem Mitarbeiter-Mitarbeiter-Konflikt erhalten Sie als Vorgesetzte/r die vereinbarten Konfliktlösungen in schriftlicher Form.

  • Werden SIe von Ihren MitarbeiterInnen nicht als neutrale Konfliktmoderatorin bzw. neutraler Konfliktmoderator erlebt? Haben Sie sich, um eine produktive Konfliktbearbeitung zu ermöglichen, dafür entschieden, in diesem Konflikt das "Zepter der Konfliktbearbeitung" abzugeben?

  • Ist die erfolgreiche Lösung eines Konflikts für Sie sehr wichtig und möchten Sie daher die Konfliktbearbeitung an einen Experten übergeben? Wollen Sie beispielsweise unbedingt die Versetzung oder Kündigung einer der Konfliktparteien verhindern und einen LeistungsträgerInnen in Ihrem Team/ Ihrer Abteilung (be)halten?

  • Befürchten Sie, dass sich beim Austausch zwischen den KonfliktgegnerInnen die Ereignisse überschlagen werden und der Konflikt nur noch heftig er eskalieren wird?

  • Handelt es sich bei dem Konflikt um eine Auseinandersetzung zwischen mehreren MitarbeiterInenn? Und trauen Sie sich nicht zu, die (Groß-)Gruppe im Rahmen der Konfliktbearbeitung erfolgreich zu moderieren.

  • Ist es aus Kostengründen günstiger für Ihr Unternehmen, wenn Sie Ihre Arbeitszeit als Führungskraft besser in andere Themen als eskalierte MitarbeiterInnen-Konflikte investieren? Macht es Sinn, die Rolle des operativen Konfliktmanagers an einen Experten zu delegieren?

  • Sind Sie selbst Teil eines Konflikts? Und brauchen eine dritte Person, die überparteilich einen objektiven Blick auf das Konflikt-Geschehen wirft?

  • Ist es taktisch klug, die Gesprächssituationen zwischen Ihnen und Ihrem Konfliktgegenüber von einer dritten Person – einem erfahrenen Fachmann - moderieren zu lassen?

  • Ist es strategisch nachhaltig gedacht, Führungskräfte bei eskalierten Konflikten grundsätzlich durch erfahrene Experten der Konfliktbearbeitung unterstützen zu lassen?

Sie brauchen einen Experten, der für Sie die Konfliktbearbeitung übernimmt. 
Das IKuF - Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation unterstützt Sie gerne! 
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

T. Saponjac, Bereichsleiter

Ich bin Bereichsleiter und habe mehrere Teams und Bereiche zu leiten. Zwei Mitarbeiterinnen haben untereinander ein Problem gehabt und dies schon seit vielen Jahren. Ich hatte die Hoffnung aufgegeben. (...) An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen Herrn Dr. Müller herzlich bedanken. Ich war und bin von Ihrer Leistung begeistert und beeindruckt. Eine Lösung des Konflikts hatte ich nicht für möglich gehalten.

Thomas Saponjac, Bereichsleiter, Jobcenter Düsseldorf

IKuF - Institut
für Konfliktmanagement
und Führungskommunikation


Kontakt

IKuF-Institut - Dr. Timo Müller
Paul-Henri-Spaak-Straße 16
51069 Köln

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0221 - 820 055 321

Website durchsuchen

IKuF aktuell - Newsletter

Der Newsletter erscheint circa 3-4 Mal im Jahr und umfasst aktuelle Themen rund um ein produktiveres Miteinander am Arbeitsplatz.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden