Institut Dr. T. Müller

Allgemeine Fakten über Joomla!

 

"Das Seminar war in höchstem Maße praxisrelevant und wird meinen Mitarbeitern und mir definitiv eine Hilfe im Alltag sein."  Geschäftsführer eines mittelständischen Technik-Unternehmens

 

Herzlich willkommen beim IKuF - Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation

Lernen Sie, wie ein stressfreieres, effektiveres und wirtschaftlich erfolgreicheres Miteinander am Arbeitsplatz gelingt. Und erfahren Sie, auf welche Weise das IKuF Ihr Unternehmen oder Sie persönlich unterstützen kann.

Welche Personalentwicklung wünschen Sie: Kurs, Vortrag, Konfliktcoaching, Konfliktmoderation oder Führungskräfte-Evaluation/ Mitarbeiterbefragung?

Das IKuF freut sich auf Ihre Nachricht.

Das IKuF ist spezialisiert auf die Schwerpunkt-Themen: erfolgreiches Konfliktmanagement, effektive Feedback-Kommunikation und motivierende Führungskommunikation

Ist das Know-how Ihrer Führungskräfte umfassend genug oder fehlen noch nützliche Kenntnisse und Erfahrungen?

  1. Beherrschen die Führungskräfte Ihres Unternehmens das komplette 1x1 der Mitarbeiterführung?
  2. Verhalten sie sich in alltäglichen Kommunikationssituationen - etwa beim Feedbackgeben - professionell? 
  3. Und wissen diese auch, wie sie sich in komplexen Konfliktsituationen optimal verhalten und systematisch vorgehen? 

        'Den guten Steuermann lernt man erst im Sturme kennen'   (Seneca)


Wie lauten Ihre Antworten?

  • Wird bei Ihrem Personal bereits in jedem Einzelfall das individuelle Leistungspotential ausgeschöpft?
  • Trägt das Verhalten Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter(innen) dazu bei, dass nur wenige Fehlzeiten entstehen?
  • Haben Ihre Führungskräfte die Mitarbeiterbindung im Blick und sind die Fluktuationsquoten in allen Abteilungen niedrig?  

  • Wird das Miteinander innerhalb Ihres Unternehmes durch die Führungskräfte respektvoll und konstruktiv gestaltet?
  • Wirkt sich die Art, wie Ihre Führungskräfte kommunizieren, positiv auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus?
  • Wirkt sich das Führungsverhalten auf die Arbeitsmotivation ihrer Mitarbeiter(innen) aus und ergeben sich hohe Arbeitsleistungen?

  • Ist Ihr gesamtes Personal schon professionell in den Feldern Konfliktmanagement, Feedback und Mitarbeiterführung qualifiziert worden - inklusive Ihnen selbst?
  • Wie effektiv und wirtschaftlich nachhaltig managen die Führungskräfte und Mitarbeiter(innen) Ihres Unternehmens alltägliche und auch eskalierte Konflikte?
  • Haben Ihre Führungskräfte bereits professionelle Fähigkeiten erworben, mit denen sie aktiv die Entstehung von Konflikten in ihren Teams/Abteilungen verhindern?

 

Dienstleistungen des IKuF       

In den IKuF-Dienstleistungen verbinden sich Detail-Kenntnisse aus der Unternehmenspraxis mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Ziel der Personalentwicklungsmaßnahmen ist es stets, auf herausfordernde Situationen am Arbeitsplatz professioneller reagieren zu können: effektiver und stressfreier
(Beispiel-Fälle)

Steigern Sie die Arbeitsmotivation in Ihrem Unternehmen!

Kunden des IKuF    Testimonials/Referenzen    Beispiel: Teilnehmerstimmen

 

2b kursangebote institut dr.t.mueller konfliktmanagement und fuehrungskommunikation                                            

 

 

 

 

 

 

 


Für einen kultivierten Umgang am Arbeitsplatz 

Ein konstruktives Miteinander ermöglicht den wirtschaftlichen Erfolg – gerade in Unternehmen, die unter harten Wettbewerbsbedingungen operieren.

 

Ziel des IKuF: Führungskräfte und Mitarbeiter zu neuen Handlungsalternativen befähigen

  • Handlungsalternativen, die Personen effizienter und wirtschaftlich erfolgreicher handeln lassen.

  • Handlungsalternativen, die unternehmensintern und -extern Beziehungen von Wertschätzung und stabilem Vertrauen befördern.

  • Handlungsalternativen, die zwischenmenschlichen Stress im Unternehmensalltag reduzieren.

 

In diesem Zusammenhang gibt es zwei Ausgangsüberlegungen.                                                                

 

 

1. Kurse - offene und inhouse 
2. Konflikt-Coachings/Konfliktberatungen
3. Konfliktmoderationen
4. Vorträge 
5. Führungskräfte-Evaluation/Feedback-Service
6. Mitarbeiterbefragung – Optimierungspotentiale erkennen