Der Leitsatz des IKuF

« Wir wissen nicht, welche Probleme im Miteinander Ihnen gerade begegnen,
aber das IKuF hat das Know-how, diese erfolgreich zu meistern. »

IkuF Dienstleistungen

Führungskräfte-Evaluation /-Feedbacks


Nutzen Sie die Feedbacks Ihrer MitarbeiterInnen: Optimieren Sie das Verhalten Ihrer Führungskräfte und erhöhen Sie die Effektivität Ihres Personals!

Das IKuF bietet Ihnen wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragungen. Diese leuchten bereits bei Ihnen im Unternehmen vorhandene, aber bisher nicht genutzte Informationen aus. Die Befragungen liefern Ihnen ein authentisches Abbild der Situation in dem jeweiligen Team bzw. in der jeweiligen Abteilung. 

Unternehmen brauchen – wie Schiffe auf See –Orientierung. 
Lassen Sie uns Ihr Leuchtturm sein!

Das IKuF bietet Ihnen für einzelne Teams oder Abteilungen Führungskräfte-Evaluationen. Als Ergebnis erhalten Sie konkrete Optimierungspotentiale für jede einzelne Führungskraft.

  • Sie möchten für ein bestimmtes Team oder für eine bestimmte Abteilung Feedbacks zum Verhalten der Führungskraft generieren?

  • Führungskräfte sollen konstruktive Feedbacks von Ihren MitarbeiterInnen erhalten, damit diese ihre MitarbeiterInnen noch besser führen können?

    Studie:
    « Die effektivsten Führungskräfte sind offen für Kritik und nehmen die Einschätzungen ihrer Mitarbeiter ernst. » 
      (vgl. Goleman et al. 2007)


Nutzen Sie das Know-how des IKuF bei der Umsetzung Ihrer Führungskräfte-Evaluation!

Das IKuF übernimmt für Ihr Unternehmen die komplette Führungskräfte-Evaluation.
Ausführlichere Informationen zum Vorgehen und zur Auswertung der Feedbacks.

Ihr Nutzen bei der Buchung einer IKuF-Führungskräfte-Evaluation
  1. Das IKuF – Institut für Konfliktmanagement und  Führungskommunikation garantiert als unabhängiges Institut Anonymität. Dies wirkt sich auf das Antwortverhalten der Feedback-GeberInnen aus. Die MitarbeiterInnen sind motiviert, ein ehrliches Feedback für ihren Vorgesetzten abzugeben.  

  2. Die Beziehungssituation zwischen dem Vorgesetzten und den MitarbeiterInnen wird durch die Feedback-Abgabe nicht negativ beeinträchtigt. Die jeweilige Führungskraft erhält im Rahmen der IKuF-Führungskräfte-Evaluation ausschließlich konstruktive Feedbacks. Mögliche aggressive Kommentare oder Beleidigungen werden – orientiert an der inhaltlichen Aussage des Feedbacks – umformuliert.

  3. Die Führungskräfte Ihres Unternehmens erhalten durch die fachkundige Auswertung der Mitarbeiter-Feedbacks eine differenzierte Grundlage für ihre Entscheidungen. Mit den konstruktiven Feedbacks ist jede einzelne Führungskraft dazu in der Lage, bessere Entscheidungen zu treffen und ihr Führungsverhalten zu reflektieren und ggf. zu verändern. 

  4. Die Ergebnisse aller Feedbacks werden in prägnanter, handlicher Form zusammengefasst. Jede Führungskraft erhält einen individuellen Ergebnisbericht. Deren Kernpunkte werden im Rahmen eines Einzelgesprächs präsentiert.

  5. Die Ergebnisse werden zusätzlich fachkundig interpretiert. Es werden jeder Führungskraft Möglichkeiten aufgezeigt, mit welchem konkreten Verhalten sie ihre MitarbeiterInnen zukünftig erfolgreicher führen kann. 
Die 3 Vorteile einer IKuF-Führungskräfte-Evaluation
  • Langjährige Erfahrung mit Erhebungen
  • Spezielle Fachkenntnisse zu den Kompetenzfeldern: Konfliktmanagement, Führungskommunikation, Feedbackkommunikation, Kooperation
  • Vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit
Lassen Sie Ihre Führungskräfte nicht im Halbdunkeln Entscheidungen treffen – sondern sehend im vollen Licht!

Sie brauchen einen Experten, der für Sie die Evaluation Ihrer Führungskräfte übernimmt. 
Das IKuF - Institut für Konfliktmanagement und Führungskommunikation unterstützt Sie gerne dabei! 
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

Fachartikel von Dr. Timo Müller (IKuF) zum Thema "Führungskräfte-Evaluation":

Sie haben Fragen?

Bitte sprechen Sie uns an! 
Das IKuF ist gerne für Sie da.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht:

Kundenstimmen und Feedbacks

  • Christine Hecker

    Herr Timo Müller vom IKuF hat in 09.2019 eine Inhouse-Schulung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Soziales, Wohnen und Pflege der Stadt Hamm mit dem Titel „Deeskalierende Gesprächsführung“ durchgeführt. Herr Müller hat es sehr gut verstanden, die Teilnehmenden mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Ausbildungen (z. B. Verwaltung, Soziale Arbeit, Architektur, Pflege) in das Thema einzubinden. Durch seine persönliche Art der Wertschätzung und Motivation, verbunden mit praktischen Tipps, haben die Teilnehmenden aktiv mitgearbeitet, und selbst „alte Hasen“ haben neue Erfahrungen mitgenommen. Alle Teilnehmenden haben den Kurs weiterempfohlen.

    Christine Hecker, Abteilungsleiterin, Stadt Hamm

  • Felix Heidenreich

    Ich bedanke mich bei Herrn Dr. Müller für die professionelle Durchführung des zweitägigen Workshops „Erfolgreiche und stressfreiere Zusammenarbeit des Rettungsdienstpersonals“. Ihre Moderation hat einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung von Konflikten in meiner Abteilung beigetragen. Konstruktive Ideen zur Lösung von Konflikten wurden gemeinsam mit allen Teilnehmenden entwickelt und konnten im Anschluss mit Hilfe von ergebnisorientierten Vereinbarungen auch in der täglichen Praxis umgesetzt werden.

    Felix Heidenreich, Abteilungsleiter, Stadt Bünde

  • Christoph Schottke

    Wir haben unsere Abteilungsleiter und die Geschäftsführung in einem eintägigen Inhouse-Seminar von Herrn Dr. Müller (IKuF) im internen Konfliktmanagement schulen lassen. Das Seminar war in höchstem Maße praxisrelevant und wird meinen Mitarbeitern und mir definitiv eine Hilfe im Alltag sein. Auf Grund des durchweg überzeugenden Vortrags haben wir Herrn Dr. Müller bereits für weitere Seminare verpflichtet und sind sicher, hiermit unseren Führungskräften weiteres wertvolles Wissen zur fortlaufenden Verbesserung der Zusammenarbeit zu verschaffen. 

    Christoph Schottke, Geschäftsführer, BGS technic KG, Wermelskirchen
  • Dr. Linus Tepe

    Im Frühjahr 2019 hat Herr Dr. Timo Müller einen 60-minütigen Vortrag (...) gehalten. Überdies hat er bereits im Januar 2019 für interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreises ein zweitägiges Inhouse-Seminar (...) durchgeführt. Sowohl der Fachvortrag als auch das Seminar stießen bei den unterschiedlichen Zielgruppen auf ausgezeichnete Resonanz. (...) Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen von Herrn Dr. Müller und empfehle ihn gerne weiter.

    Dr. Linus Tepe, Leiter Personalamt, Kreis Warendorf

  • Ruth Lersch

    Als Führungskraft mit sieben Gruppenleitungen trage ich die Verantwortung für 100 Angestellte und behinderte Menschen. Dr. Timo Müller coachte mich über mehrere Monate und führte auch eine Gruppen-Supervision für alle Angestellten durch (...). Herrn Dr. Müller habe ich wieder meine positive Einstellung zur Arbeit und die Bewältigung der Anforderungen und der täglich wechselnden Herausforderungen zu verdanken. Meine Arbeitsgesundheit hat er sehr positiv beeinflusst.
    Mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen Dank.

    Ruth Lersch, Rurtalwerkstätten
    (Personalverantwortllch entsprechend Führungsebene Abteilungsleitung)

     

  • Thomas Saponjac

    Ich bin Bereichsleiter und habe mehrere Teams und Bereiche zu leiten. Zwei Mitarbeiterinnen haben untereinander ein Problem gehabt und dies schon seit vielen Jahren. Ich hatte die Hoffnung aufgegeben. (...) An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen Herrn Dr. Müller herzlich bedanken. Ich war und bin von Ihrer Leistung begeistert und beeindruckt. Eine Lösung des Konflikts hatte ich nicht für möglich gehalten.

    Thomas Saponjac, Bereichsleiter, Jobcenter Düsseldorf

  • Dipl. Ing. Andreas Schmidt

    Der Wasserverband Gifhorn hatte mit Unterstützung vom IKuF im Zeitraum zwischen 2016 und 2018 Mitarbeiterbefragungen und darauf aufbauende (Gruppen-)Coachings für Führungskräfte durchgeführt. Wir waren nicht nur von der hohen Fachkompetenz Dr. Müllers, sondern auch und besonders von seiner spannenden Präsentation des Stoffes begeistert. Die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Müller hat sich auf jeden Fall gelohnt und kann nur weiterempfohlen werden. 

    Dipl. Ing. Andreas Schmidt, Geschäftsführer Wasserverband Gifhorn

  • Frank Weßling

    Im Rahmen unserer jährlichen Auftaktveranstaltung hat Herr Dr. Müller (IKuF) ca. 90 min zum Thema 'Kommunikation am Arbeitsplatz' referiert. Bei allen Teilnehmern ist der Vortrag sehr gut angekommen. Die Ausführungen waren kurzweilig, teilweise zum Schmunzeln und für alle Teilnehmer ertragreich. Das Feedback auf die Veranstaltung, insbesondere wegen der immer wieder spontanen Einbeziehung der Zuhörer durch Fragen von Herrn Dr. Müller, war sehr positiv. 

    Frank Weßling, stellvertretender Niederlassungsleiter und Prokurist, Funk Versicherungsmakler GmbH, Bielefeld

     

    IKuF Referenzen

    IKuF - Institut
    für Konfliktmanagement
    und Führungskommunikation


    Kontakt

    Dr. Timo Müller
    Sebastianstraße 93
    50735  Köln
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    T 0221 - 96 43 83 - 54

    Website durchsuchen

    IKuF aktuell - Newsletter

    Der Newsletter erscheint circa 3-4 Mal im Jahr und umfasst aktuelle Themen rund um ein produktiveres Miteinander am Arbeitsplatz.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter:

    Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden