ANTWORT ZU FRAGE 1

Sie liegen nicht richtig
.
Das Managen von Konflikten ist tatsächlich - wie Studien belegen - wirtschaftlich sehr bedeutsam für ein Unternehmen.

Warum dies teilweise nicht erkannt wird, ist einfach zu erklären.
Es gibt mehrere Irrtümer zu Konflikten am Arbeitsplatz© IKuF 2014, das meint fehlendes Wissen zum Thema Konfliktmanagement.


Konflikte am Arbeitsplatz werden gar nicht erkannt

1. Konflikte am Arbeitsplatz werden nicht erkannt und damit auch nicht als Probleme wahrgenommen.

2. Konflikte können unbemerkt eskalieren.

3. Nicht selten erreichen Informationen über Konflikte in den Teams nicht die Geschäftsführung und die Personalabteilung – und bleiben so für Entscheider unsichtbar.

 

Der wirtschaftliche Nutzen eines erfolgreichen Konflikte-Managens ist nicht bekannt

1. Manche Entscheider in Unternehmen wissen nicht, welche positiven Effekte es hat, wenn Konflikte am Arbeitsplatz angemessen ausgetragen und gelöst werden.

2. Erfolgreiches Konfliktmanagement führt z.B. zu weniger Demotivationen, weniger Fehlzeiten und einer niedrigeren Fluktuationsquote.

3. Ein erfolgreiches Konfliktmanagement hat über die Arbeitsmotivation Einfluss auf die Bindung der Mitarbeiter(innen) an das Unternehmen.

 

Das Irrtümer des Konfliktmanagements führen dazu, ...

dass die meisten Mitarbeiter(innen) und auch Führungskräfte Konflikte am Arbeitsplatz mit Alltagskenntnissen bestreiten.
Es fehlen professionelle Kenntnisse, wie belastende Konflikte erfolgreich(er) gemanagt werden können.

 

Weiter zur Frage 2: Kosten von Konflikten

 

(Quelle des Inhalts auf dieser Seite:
„Die 4 Irrtümer: Warum viele Führungskräfte und Mitarbeiter keine Konfliktmanagement-Kompetenzen erwerben – obgleich es sich für jedes Unternehmen rechnen würde“